Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Cookies helfen Inhalte kundenorientiert anzuzeigen. Außerdem werden Informationen bei der Nutzung unserer Webseite an werbende Kunden weitergegeben. Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Angst und Panikstörung- Lavendelöl-

 

Angst und Panikstörung- Lavendelöl-

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zuckerfee



Anmeldedatum: 13.11.2014
Beiträge: 1
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 13.11.2014, 14:15    Titel: Angst und Panikstörung- Lavendelöl-

Hallo zusammen,
ich bin noch völlig neu hier, weshalb ich mich mal ganz kurz vorstellen möchte. Ich bin 42 Jahre und leide seit 3 Jahren unter Hashimoto sowie unter Angst und Panikattacken. Obwohl meine Schilddrüse bislang noch nicht richtig eingestellt ist wird alles rein auf die Psyche geschoben auch die mittlerweile aufgetretenen Extrasystolen dir mir noch meinen letzten Nerv rauben. Herz wurde untersucht , angeblich gesund. Wunderbar, fertig macht es einen trotzdem . Da ich mich geweigert habe weitere Chemie zu schlucken wurde mir Lasea empfohlen ein Mittel auf Lavendelbasis. Da ich jedoch keinen Sinn darin sehe eine künstlich gefärbt Kapsel zu mir zu nehmen wenn man das reine Öl ebenfalls einnehmen könnte. Habe bei verschiedenen Anbietern angefragt welches Öl denn nun für die orale Einnahme geeignet wäre, jedoch wollte keiner dazu eine Empfehlung abgeben. Es ist mir bewusst, daß hier unbedingt auf eine entsprechende Dosis von wenigen Tropfen zu achten ist. Jedoch hätte ich einfach gerne eine Empfehlung welches man nehmen kann. Hat da jemand Erfahrung damit oder nimmt ggf. ebenfalls Lavendelöl ein ?

Vielen Dank bereits im voraus.

Herzliche Grüße aus Regensburg

Manuela Schnecke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mapril



Anmeldedatum: 13.07.2007
Beiträge: 66
Wohnort: Langwedel

BeitragVerfasst am: 08.12.2014, 13:20    Titel: Lavendel

Lavendel ist eines der wenigen Öle, die freundlich zu Haut und Schleimhaut sind.
Deshalb kann es auch innerlich gering dosiert problemlos eingenommen werden.
Probiere doch Deine eigene Menge aus und fange mit 2 Tr. Lavendelöl (in Bioqualität) auf einem Stück Zucker oder in einen EL Honig gerührt an. Beobachte Dich eine Woche lang und erhöhe dann ggf. um 1 oder 2 Tropfen.

Viel Erfolg
mapril
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
naturfan



Anmeldedatum: 13.05.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 14:48    Titel: Viele Öle möglich

also da würde ich auch immer erst schauen, was für Naturheilmittel es gibt, bevor man ggf. sogar Psychopharmaka ausprobiert. Gegen Panikattacken z.B. ist es eigentlich (und da gibts nur wenige Nebenwirkungen und Ausnahmen), wenn man Baldrian z.B. in Tees nutzt oder Lavendelöl in der Aromatherapie. Beides beruhigt und ist wohltuend für Geist und Körper.

Quellen mit Infos zu Wirkungen und Anwendungen:
http://www.baldrian.net
http://www.lavendel-oel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
SamBam



Anmeldedatum: 21.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 21.06.2017, 11:22    Titel:

Hey mapril,

Danke für das Rezept! Werde ich heute Abend gleich einmal ausprobieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum