Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Akute und rezidivierende Blasenentzündung

 

Akute und rezidivierende Blasenentzündung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nora



Anmeldedatum: 20.12.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.12.2015, 14:57    Titel: Akute und rezidivierende Blasenentzündung

Hallo,

ich bin ganz neu hier, und würde mir gerne einen Rat holen.

Ich hatte schon als Teenager mit Blasenproblemen zu tun, damals hieß es, ich hätte eine Reizblase. Hinzu kamen später dann auch Vaginalinfekte.
In den letzten Jahren hatte ich ab und zu heftige Blasenentzündungen, aber nicht extrem oft, also vielleicht einmal im Jahr oder sogar weniger. Letztes Jahr hatte ich auch eine und wollte da kein Antibiotikum nehmen, habe mich mit Cystinol wieder einigermaßen hingekriegt, aber in meinem Urin ist immer was drin, v.a. Blut, und ich merke auch dass es nicht wirklich so ist, wie es sein sollte und fühle mich dadurch auch ziemlich beeinträchtigt.

Vor ca. 11/2 Wochen habe ich mich draußen verkühlt, und bekam dann eine sehr heftige Blasenentzündung. Ich habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen, das ich aber bisher noch nicht genommen habe, weil es nach viel Trinken, Wärmflasche und Ruhe dann Mitte dieser Woche besser geworden war, wenn auch nicht ganz weg. Heute sind die Probleme wieder ziemlich stark, und ich überlege, ob ich zur Notfallapotheke gehe und mir das Antibiotikum hole.

Hinzu kommen jetzt auch noch Magen-Darmprobleme und etwas Durchfall, aber das könnte evtl. vom Cranberry-Saft kommen, den ich seit ein paar Tagen trinke. Wirklich helfen tut der leider auch nicht.

Ich tendiere bereits dazu, dieses eine Mal ein Antibiotikum zu nehmen, da der Infekt ja auch seit Längerem nicht weggeht, und sich bei mir wohl noch keine Resistenzen gebildet haben.

Ich wäre aber trotzdem auch dankbar für einen Rat hier im Forum.

Vielen Dank schon mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 20.12.2015, 18:17    Titel:

Liebe Nora,
Willkommen im Forum!
Wenn Sie in die Suchleiste oben das Wort Blasenentzündung eingeben werden Sie viel wertvolle Beiträge/Tipps über Blasenentzündungen finden.
Sollten Sie dann noch Fragen haben, dann nur zu!
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
schubidubi



Anmeldedatum: 19.01.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 12:19    Titel:

Ich hab mir jetzt nicht alle threads zu Blasenentzündung durchgelesen, aber falls es noch nicht erwähnt wurde: D-Mannose soll gut wirken, da habe ich neulich einen Artikel zu gelesen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 15:27    Titel:

Danke für den Hinweis.☺
In Der Tat soll D-Mannose sehr gut bei Blasenentzündungen helfen. Kann auch prophylaktisch angewendet werden.

Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss