Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren









Naturwirkstoffe von A-Z


Sie werden hier über Naturheilmittel informiert:



Honig

Honig

Früher war Honig sehr kostbar. Heute ist er für Jedermann/frau erschwinglich und nach wie vor köstlich im Geschmack. Honig aus kbA (bio) enthält weniger Schadstoffe.

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse und Meerrettich

Das Kapuzinerkressenkraut wirkt in Kombination mit der Meerrettichwurzel stark antibakteriell. Ihre wirksamen Senföle werden über Niere und Lunge ausgeschieden und können dort z.B. bei Bronchitis oder Blasenentzündung ihre Wirksamkeit entfalten.


Acerola-Kirschen

Acerola-Kirsche

Die Acerola-Kirsche wirkt nicht nur gegen Erkältungen, sondern hemmt auch die Histaminfreisetzung, für alle Allergiker eine wertvolle Hilfe. Die Kirsche wirkt u.a. auch entgiftend.


ganz links: Heidelbeeren

Heidelbeeren

Die Heidelbeeren kann man auch über das ganze Jahr als Saft einnehmen: Der Direktsaft ist der hochwertigste aller Saftarten. Gleich nach dem Pressen wird er luftdicht abgefüllt.


Feigen im Feigenbaum

Feigen

Die Feigen wirken im Körper stark basisch. Da ihre Zuckeranteile an Mineralstoffe gebunden sind, kann man sie auch unterwegs mit gutem Gewissen genießen. Auch Feigen verfügen über ein hohes Gesundheitspotential!


Süßlupine

Süßlupine

Die Süßlupine ist als basisches Nahrungsmittel dem Soja weit überlegen. Enthält acht essentiellen Aminosäuren und viele weitere gesunde Inhahltsstoffe.


Granatapfel

Granatapfel

Die Polyphenole des Granatapfels wirken sich als Gesundheits-Multitalent u.a. auf unser Herz-Kreislauf System sowie gegen Krebs aus. Auch ernährungsphysiologisch ist er sehr wertvoll.


Kaffeebohnen

Kaffee

Der Kaffee ist morgens wohl eines der meist getrunkenen Getränke. Neben seiner aufweckenden Wirkung hat er jedoch noch viele weitere positive Wirkungen.


Kakao, die Sahne der Schokolade

Kakao

Ist nicht der Kakao das Gute in der Schokolade? Den Kakao kann man auch in Natur ohne Zucker kaufen, und seine Heilwirkungen überzeugen als starkes Antioxidans.


Der Weiße Tee ist kostbar und schmeckt wunderbar.

Weißer Tee

Als theophyllinhaltiger Tee enthält der Weiße Tee den höchsten Gehalt an Polyphenolen. Selbst der Grüne Tee kann da nicht wirklich mithalten. Der Tee ist daher durch die verwendeten zarten jungen Blätter nicht nur ein Genuss, sondern auch sehr gesund.


Der Kokon einer Seidenraupe

Serrapeptase, das Enzym der Seidenraupe

Die Heilwirkungen des Enzyms Serrapeptase der Seidenraupe sind ermutigend: sie wirken fibrinolytisch, helfen also Blutgerinnsel in Blutgefäßen wieder aufzulösen; wirkt auch schleimlösend und entzündungshemmend.


Chlorella und Spirulina Algen - Netz aus dem Wasser eingeholt.

Chlorella und Spirulina

Die Algen enthalten hochwertige Mineralien, Vitamine und Spurenelemente. Da die Algen wie ein Schwamm Giftstoffe aufsaugen (Entgiftung), ist es sinnvoll, Bioware zu kaufen.


Weihrauch

Weihrauch

Der Weihrauch wirkt entzündungshemmend und beruhigt unser Gemüt. Das emotionale Zentrum wird dabei stimuliert. Auch unser Immunsystem profitiert davon, indem die Leukozyten angeregt werden...


Die Karotte bzw. Möhre ist nicht nur für unsere Augen gut.

Karotte, Möhre

Die rohe Karotte wirkt wunderbar gegen Sodbrennen, als Saft oder gekocht versorgt sie uns mit dem wertvollen Provitamin A. Natürlich hat die Karotte noch mehr zu bieten, z.B. wirkt sie verjüngend und hemmt Alterungsprozesse. siehe unter