Sekundäre Pflanzenstoffe - > Obst- und Gemüse-Index - > Ingwer


       Ingwer


Ingwer, die fernöstliche Wurzel gegen westliche Beschwerden führt in der deutschen Küche ein Schattendasein. In England und Amerika sieht das anders aus: Ginger Ale, Ingwerlimonade, Ingwerkonfekt, Ingwerkonfitüre, Ingwereis...
Ingwer


Wichtige Inhaltsstoffe:

Eisen
Kalium

bioaktive Substanzen:

Gingerol (Terpenoid)



Ingwer wirkt gegen Übelkeit verschiedenster Ursachen: Reisekrankheit, Schwangerschaftserbrechen, Übelkeit nach Chemotherapie und nach Operationen.

Die chemische Struktur von Ingwer bzw. Gingerol ähnelt der bekannten Arznei Aspirin®. Daher sind viele Wirkungen von Ingwer und Aspirin® die Gleichen. Ingwer wirkt bei Kopfschmerzen und Migräne. Mit prophylaktischer Einnahme von Ingwer kann man Migräneanfälle in Häufigkeit und Stärke verringern.

Bei entzündlicher Arthritis hilft Ingwer. Gegen Blutgerinnsel wirkt Ingwer auch, indem es das Blut dünnflüssig hält und Gerinnsel vorbeugt. Thromboxan (bewirkt eine Verklumpung der Blutplättchen) wird dabei gehemmt (was auch eine Blockade der Prostaglandine bewirkt und damit entzündlichen Prozessen entgegen wirkt).

Ingwer soll auch gut gegen Vorstufen des Krebs wirken...


Ingwer wirkt

- bei Reisekrankheit, Schwangerschaftserbrechen, Übelkeit nach Chemotherapie und nach Operationen
- bei Kopfschmerzen und Migräne
- bei entzündlicher Arthritis
- helfend gegen Blutgerinnsel
- möglicherweise gegen Vorstufen des Krebs
- schleimlösend
- erwärmt den Körper und hemmt Viren, wirkt daher (auch zur Prophylaxe) gegen Erkältungen



Die benötigte Menge richtet sich nach der Qualität und Frische der Ware. Mit Ingwer aus kbA (kontrolliert biologischem Anbau) habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.


Anwendung:

Als selbstgepresster Saft oder warme Küche

Rezepte:

Ingwer gibt unseren Speisen den letzten Schliff!

Selbstgepresster Saft pro Person:

1 Apfel ca. 150g
2 Karotten ca. 200 g
Sellerie ca. 200 g
etwas Ingwer ca. 2 g (nach Bedarf auch mehr)
1/2 TL Apfelessig
1/2 TL Öl z.B. Hanföl

Warme Küche - gedünsteter Spinat mit Ingwer für 4 Personen:

750 g Spinat
2 EL geriebene Ingwerwurzel
3 EL Olivenöl
1 klein gehackte Zwiebel oder Schalotte
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 EL Sherry
Salz

Zubereitung:

Schalotte, Knoblauch und Ingwer in Öl dünsten. Dann erhöht man die Hitze, gibt den gewaschenen Spinat dazu und dünstet ihn schnell eine Minute lang unter dauerndem Rühren. Nun kommen der Sherry und eine Prise Salz dazu, im zugedeckten Topf noch ein paar Minuten bei niedriger Temperatur nachgaren.




Naturheilkunde Forum
Ernährung / Übersäuerung    Farbtherapie    Schüssler Salze
Heilpflanzen / Phytotherapie    Heilpilze / Mykotherapie    Omega-Fettsäuren