Zurück zur Hauptseite

Die Bachblüten



Wilde Europäische Weinrebe



Bachblüten wirken durch ihre feinstofflichen Schwingungen


Herr Dr. Bach hatte ein feines Gespür, feinstoffliche Schwingungen wahrzunehmen und wählte jene Blüten aus, die besonders hohe feinstoffliche Schwingungen besitzen. Unsere Seele ist in heutiger Zeit besonderen Belastungen ausgesetzt, unser Körper leidet manchmal auch darunter, die Bachblüten helfen uns, Belastungen besser verarbeiten zu können:

Die 38 Bachblüten nach Dr. Edward Bach

In der Bachblüten Übersicht werden präzise die Wirkungsweisen der Bachblüten nach Dr. Bach aufgeführt.

Der Bachblüten Selbsttest

Der Bachblüten Selbsttest ermöglicht Ihnen online herauszufinden, welche Bachblüten Ihnen gut tun. Je nach Ihrer benötigten Bachblütenkombinationen lassen sich dann auch Rückschlüsse auf Ihre Chakren schließen.

Das Beschwerden-Verzeichnis von A bis Z

Das Beschwerden-Verzeichnis von A wie Abnehmen bis Z wie Zöliakie zeigt alternative Behandlungsmethoden auf, die Bachblüten stellen dabei ein wichtiges Bindeglied dar zwischen Körper und Seele.

Abnehmen ohne Jo-jo-Effekt

Erfolgreiches Abnehmen setzt das Loslassen alter Gewohnheiten und Bereitschaft zur Veränderung voraus, unsere heimischen Bachblüten helfen uns dabei. Auch bei Versagensängsten, mangelndes Durchhaltevermögen oder Frustration können die Blüten helfen.

Warum Bachblüten?

Stress, Überforderung, Begierden, Mobbing und viele andere Herausforderungen sind oft die Saat vieler Erkrankungen. Die Ursache vieler Leiden ist unsere Seele, die nicht mehr im Einklang mit den Bedürfnissen unseres Körpers steht.

Auch von der täglichen Werbung verführt, Wünsche werden geweckt, die man sich vielleicht nicht so ohne weiteres leisten kann, auch wenn der Nachbar sie schon hat - ein Haus, ein PS-starkes Auto, eine Yacht, vielleicht eine hübsche Frau oder einen erfolgreichen Mann. Auch die Nachrichten können unsere Seele entsetzen, die Brutalität der Kinder schon in der Schule, die fortschreitende Umweltverschmutzung und vieles mehr...

Bachblüten helfen unser Unverständnis besser zu bewältigen und die Kluft zwischen dem Erlebten im Realen oder innerhalb unserer Gedanken mit unseren Wunschvorstellungen bzw. Bedürfnissen besser zu verarbeiten.

Gedanken können Berge versetzen, leider auch im negativen Sinne. Seelische Probleme beeinflussen unseren Körper ungünstig, im schlimmsten Fall mit akuten oder chronischen Erkrankungen. Angstzustände, Depressionen oder Resignationen können verheerende Wirkungen haben, weil sie den Körper sehr stressen und unsere Wahrnehmung nur noch von negativen Gefühlen genährt werden. Unser gesamtes Energiezentrum, die Chakren können blockieren und viel zu wenig Prana aufnehmen.

Gelingt es, unsere Psyche zu verstehen und geweckten Wünsche und Vorgaben besser zu verarbeiten, sind wir schon auf dem besten Weg unseren Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen und Erkrankungen vorzubeugen.

Die 38 Bachblüten

Herr Dr. Bach wählte 38 Blüten aus, hinzu kommt noch das Notfallmittel Rescue, das sich aus 5 der ausgewählten 38 Blüten zusammen setzt: Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem. Rescue nehme ich beispielsweise immer vor meinen Zahnarztbesuchen ein.
Die Blüten helfen uns, das Gleichgewicht zu halten bzw. wiederherzustellen, negative Gedanken und Sorgen zu reflektieren, um auch positive Aspekte wieder sehen zu können!


Einnahme der Bachblüten

Die Bachblüten können mit Hilfe eines Wasserglases (3-5 Tropfen) über den Tag verteilt eingenommen werden, oder noch wirksamer ist die direkte Einnahme, indem man tropfenweise die Blütenessenzen auf die Zunge tropfen lässt. Die Dauer der Einnahme wäre bei akuten Beschwerden 1-3 Tage, bei chronischen Beschwerden bis 3 Wochen, zur Persönlichkeitsentfaltung mehrere Monate.

Von unseren heimischen Bachblüten sollten nicht mehr als 5 verschiedene Blüten gleichzeitig eingenommen werden. Lieber nach 4 bis 8 Wochen nochmal prüfen, was sich bewegt hat und entsprechend eine neue Mischung ansetzen.

Grenzen der Bachblütentherapie

Jedes Naturheilverfahren hat seine Stärken und Schwächen, keines davon ist bei jeder Diagnose geeignet. Daher gilt wie immer: im Zweifel einen Arzt aufsuchen, bei schwereren Beschwerden am besten gleich einen Arzt konsultieren. Man kann ja auch parallel zur Schulmedizin die Bachblüten anwenden...




   

Unsere Buchtipps



Naturheilkunde Forum
Bachblüten Selbsttest  Dr. Bach's Biographie  Schüssler Salze  Schüssler Salze Selbsttest  Erste Hilfe Fibel   Top